StartseiteDie StadtSehenswürdigkeitenFreizeitKulturHotels
Events in BudapestBilderInfocenterBudapest
 
 



Startseite > Sehenswürdigkeiten > Nationalgalerie


Nationalgalerie in Budapest

Auch die ungarische Nationalbibliothek sowie die ungarische Nationalgalerie sind Teile des königlichen Burgpalastes zu Budapest. Die im Jahr 1957 gegründete und im Justizpalast untergebrachte Galerie befindet sich inzwischen seit gut 30 Jahren in den Gemäuern des Palastes. Ausstellungen befinden sich sogar in der ehemaligen Kaisersuite sowie in den Ze-remoniesälen der Kaiserin Maria Theresia.

Die ungarische Nationalgalerie beherbergt auf vier Etagen weit über 100.000 Kunstwerke aus unterschiedlichsten Epochen. Aus dem zwölften Jahrhundert findet man hier unter anderem Tafelmalereien sowie Kunstwerke der damaligen (Stein-) Bildhauer. Kunstwerke dieser Art findet man jedoch auch aus dem 19. Jahrhundert. Von realistischer über romantische Malerei bis hin zu Historienbildern kann in der ungarischen Nationalgalerie alles bestaunt werden.

In den Räumen der damaligen Kaisersuite kann heutzutage ungarische Barockkunst bestaunt werden. Die Säle der Kaiserin beherbergen größtenteils eine spätgotische Flügelaltarausstellung.

Entwicklungsphasen moderner Kunst bis hin ins 20. Jahrhundert sind jedoch auch zu bestaunen. Diese Ausstellungen wechseln auf Grund der Vielzahl der Exponate ständig.

Es gibt demnach nicht nur Stein- und Holzexponate zu betrachten, sondern auch Münzen und Plastiken aus der Neuzeit.

Seit dem Jahr 2000 kann auch das mittelalterliche Lapidarium als Teil des Burgpalastes bestaunt werden. Es beherbergt eine Sammlung von Steinskulpturen, Steinwerken, Sarkophagen und Grabmalplatten.

Die Ausstellungen und Exponate setzen sich sowohl aus Sammlungen der öffentlichen Hand, wie auch aus Sammlungen privater Haushalte zusammen. Das Fundament der Sammlungen bildet jedoch die seit dem Jahre 1880 bestehende Budapester Sammlung.

Diese einmaligen ungarischen Schätze können in den Frühlings- und Sommermonaten Dienstags - Sonntags von 10 - 18 Uhr und in den Herbst- und Wintermonaten Dienstags - Sonntags von 10 - 16 Uhr begutachtet werden.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/1013/