StartseiteDie StadtSehenswürdigkeitenFreizeitKulturHotels
Events in BudapestBilderInfocenterBudapest
 
 



Startseite > Sehenswürdigkeiten > Gellertberg


Der Gellertberg

Der Géllertberg liegt auf der Budaer Seite und ist mit einer Höhe von 235 Metern eine einmalige Aussichtsplattform. Da man von der Spitze des Berges aus einen nahezu einmaligen Blick bis in die Innenstadt im gegenüberliegenden Stadtteil Pest hat, ist der Besuch des Berges eine der Hauptattraktionen für Touristen.

An klaren Tagen kann von der Donau – die von vielen Brücken überspannt wird – über das Parlament bis hin zum Burgberg geblickt werden.

Auf der Bergspitze wurde ein Denkmal des Bischofs Géllert erbaut, dem der Berg auch seinen Namen zu verdanken hat. Der Berg erinnert an den heiligen Bischof, der im 11. Jahrhundert bei dem Aufstand der Heiden in einem mit Nägel gefüllten Faß den Berg bis in Donau hinunter gerstürzt wurde.

Für den Bau dieses Dankmals war seinerzeit (im Jahre 1896) Kaiser Wilhelm II. verantwortlich, der nach seinem Besuch finanziell die Errichtung von Denkmälern in Budapest förderte.

Weiterhin befindet sich auf der Spitze des Gellertberges die sogenannte Zitadelle. Dieses Denkmal wurde zu Ehren aller gefallenen Soldaten der roten Armee im Freiheitskampf von 1948/49 erbaut.

Neben der Zitadelle befindet sich das Freiheitsdenkmal – auch Freiheitsstatue genannt – von Budapest. Diese wurde auf Grund der Befreiung Ungarns durch die Sowjets im Jahre 1945 errichtet.

Am Hang des Géllertberges befindet sich die Grottenkirche, die im Jahre 1926 auf Höhlen erbaut wurde, die bereits vor mehr als 4000 Jahren bewohnt waren. Im Jahre 1934 wurde in der Nähe ein Kloster (Mönchs-Orden der Pauliten) erbaut, das jedoch von den Kommunisten wieder aufgelöst wurde. Unter den Kommunisten wurde auch die Kirche vorerst auf unbestimmte Zeit geschlossen, jedoch im Jahre 1989 wieder eröffnet.

Am Fuße des Berges gelegen ist das namhafte Luxushotel „Géllert“, das u.a. eines der vielen Budapester Thermalbäder beherbergt. Das Hotel machte es sich zu Nutze, dass im Inneren des Géllertberges mehrere Thermal und Heilquellen entpringen.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/1013/